Zuverlässig. Kompetent.
Seit über 30 Jahren.
Hamburgermenu

Virtualisierung


Seit Beginn des Computer-Zeitalters wünschen sich Anwender und Systemverwalter, die um teures Geld angeschaffte und teuren Strom fressende Hardware möge besser ausgenutzt werden. Zu oft kommt es vor, dass Systeme nichts zu tun haben, während andere Systeme überlastet sind und dringend Ressourcen benötigen.

Die Lösung dieses Dilemmas heißt "Virtualisierung".
Mit dieser Technik wird es möglich, dem Anwender immer die Leistung zur Verfügung zu stellen, die er gerade braucht.
Realisiert wird dies durch ein Betriebssystem, das eine Zwischenschicht zwischen der zur Verfügung stehenden Hardware und dem eigentlichen Anwender-Betriebssystem darstellt. Innerhalb dieses "Mutterbetriebssystems" können beliebig viele sogenannte "virtuelle Maschinen" installiert werden. Diese Betriebssysteme können von unterschiedlichen Herstellern stammen oder unterschiedliche Versionen eines Betriebssystems eines Herstellers sein.

Es ist aber auch möglich, mehrere virtuelle Maschinen des gleichen Betriebssystems parallel nebeneinander auf der gleichen Hardware zu betreiben.
Dabei übernimmt das Mutterbetriebssystem nach Anweisung des Systemverwalters die Zuteilung der hardwareseitig verfügbaren Ressourcen wie Plattenspeicher, Hauptspeicher und Netzwerkkarten.

Der größte Vorteil aber ist die Möglichkeit, mehrere Hardware-Maschinen zu einer "Farm" zusammenzuschließen.
Innerhalb dieser dann aus mehreren realen Maschinen bestehenden Farm können dann beliebig viele virtuelle Maschinen betrieben werden, ihre Leistung und Anzahl ist nur durch die Leistung und Anzahl der Hardware-Maschinen begrenzt.

Fällt eine Hardware-Maschine wegen eines Hardware-Defektes aus, übernehmen die anderen Maschinen deren Aufgaben, ohne den Benutzer in seiner Arbeit zu beeinträchtigen.
Ist eine Hardware-Maschine ausgelastet, kann sie Aufgaben nahtlos an eine andere Maschine übergeben.
Mit geeigneten Programmen können bestehende Einzelserver ohne Datenverlust in eine Serverfarm migriert werden.

Wir bei CTL betreiben in unserem Rechenzentrum eine große Serverfarm, an die verschiedene SANs angeschlossen sind.
Gerne führen wir Ihnen die Funktionsweise einer solchen Umgebung am lebenden Objekt vor.