Zuverlässig. Kompetent.
Seit über 30 Jahren.
Hamburgermenu

Storage


"Storage" ist das neudeutsche Wort für Speicher. Im konkreten Fall meinen wir damit Massenspeicher, in der Regel in der Form von Festplatten. Festplatten sind normalerweise in einen Computer eingebaut und stehen dort diesem einen Computer zur Verfügung.

Wenn aber mehrere Computer sich eine oder mehrere Festplatten teilen sollen, sprechen wir von NAS (Network Attached Storage) oder von SAN (Storage Area Network).

Der Unterschied ist, dass sich ein NAS selbst wie ein Server verhält und PCs seine Speicherkapazität direkt zur Verfügung stellen kann, weil es über eine eigene Benutzer- und Rechteverwaltung verfügt, während ein SAN zwischen sich und dem PC immer einen Server benötigt, der die Benutzer- und Rechteverwaltung übernimmt.
In der Regel bieten SANs eine höhere Performance als NASs, was sich aber auch im höheren Preis niederschlägt.
Die Einsatzzwecke beider Systeme sind unterschiedlich. Die Anwendung bestimmt die Auswahl. Ein NAS kann durchaus in einem privaten Haushalt stehen und dort den PCs preisgünstigen Speicherplatz zur Verfügung stellen. Auch als Zielmedium für eine Datensicherungsanwendung kann ein NAS durchaus zweckmäßig sein.
Wenn dagegen zum Beispiel in virtualisierten Umgebungen Wert auf höchste Leistung gelegt wird, empfehlen wir den Einsatz eines SAN.

Wie auch immer, für beide Anwendungsfälle bieten wir Ihnen Höchstleistungsgeräte, vorzugsweise aus unserer eigenen Fertigung.
Gerne stellen wir Ihnen die Messergebnisse der Vergleiche unserer Geräte mit denen anderer Hersteller zur Verfügung.